Skip to main content

Wie pflegt man einen Schlagschrauber?

Ein Schlagschrauber kann das Handwerk daheim sehr erleichtern. Damit er aber stets einwandfrei funktioniert, ist eine gewissenhafte Pflege unabdingbar. Neben dem Gebrauch der geeigneten Reinigungsmittel ist auch die Lagerung ein wichtiger Aspekt für die Langlebigkeit des elektrischen Werkzeugs.

Vor der Reinigung

Einen an die Stromquelle angeschlossenen Schlagschrauber zu reinigen, ist nicht ungefährlich. Hier besteht das Risiko, dass dieser unerwartet anspringt und ernste Verletzungen verursacht. Deshalb müssen vor der Wartung entweder der Stecker gezogen oder der Akku entnommen werden. Pneumatische Werkzeuge erfordern überdies, dass der Druckluftkompressor unwirksam gemacht wird. Die persönliche Sicherheit steht immer an erster Stelle.

Schlagschrauber nach jeder Benutzung reinigen

Bei jedem Gebrauch bleiben kleine Schmutzpartikel am Gehäuse haften. Vorsichtiges Abwischen mit einem trockenen Tuch ist in der Regel ausreichend, wenn es regelmäßig nach jeder Anwendung erfolgt. Auf keinen Fall dürfen die Lüftungsschlitze verstopfen, da dies eine Überhitzung verursachen könnte. Sind nach der Trockenreinigung noch immer Staubreste sichtbar, sollte der Lappen leicht angefeuchtet und gegebenenfalls mit Spülmittel benetzt werden. Somit sollte auch hartnäckiger Schmutz verschwinden. Aber auch hier gilt Obacht, dass keine Flüssigkeit ins Innere des Schlagschraubers gerät. Von aggressiven Spülmitteln ist jedoch dringend abzuraten.

Auch die Lagerung ist entscheidend

Bestenfalls ersteht man einen Schlagschrauber mit einem passenden Transportkoffer. Andernfalls kann auch ein gut ausgepolsterter Karton zur Lagerung dienen. Wichtig ist nur, dass keine Feuchtigkeit an den Schlagschrauber kommt. Wer auf Nummer sicher gehen will, legt einen Entfeuchter in die Kiste. Des Weiteren sollte das Werkzeug zum Beispiel in der Mittagspause nie der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Denn darunter leidet die Akkukapazität enorm.

Ersatzteile und Reparaturen

Müssen defekte Einzelteile ausgetauscht werden, wendet man sich am besten an einen Fachkundigen. Im Fachhandel sollte man sich gut beraten lassen und nur die identischen Ersatzteile kaufen. Auch für den Austausch selbst empfiehlt es sich, auf den Experten zu vertrauen. Öffnet man das elektrische Hilfsmittel nämlich mit Gewalt oder beschädigt ihn durch ungeschickte Handhabung anderweitig, entfällt in den meisten Fällen die Garantie des Herstellers.


Ähnliche Beiträge

Scroll Up